About

Vita

2017 – Eröffnung der Patisseriewerkstatt auf dem Holzmarkt
2016 – Aus »SoS – Süßes oder Saures« wird »Sarah Klausen Patisseriemanufaktur«
2015 – 1.Platz »Süße Schnecke« »Markthalle Neun«
2011-2016 – »Katerschmaus«
2014 – Gründung »SoS – Süßes oder Saures» Patisseriecatering
2014 – Südamerika-Kochtour
2013 – Küchenmeister
2010 – »Bar 25« Restaurant
2009 – Kulinarische Asien-Tour
2009 – Erfolgreiches Beenden der Lehre im »Neugrüns Köche«
2007 – 2.Platz im »Taugé Everspecials» Wettbewerb
2006 – Abitur Wilhelmsgymnasium, München
bis 2005 – Besuch der Rudolf Steiner Schule, München

Unternehmensphilosophie

Ich habe mir zum Ziel gesetzt, endlich auch beim letzten Gang das zu halten, was die Haute-Gastronomie verspricht: Innovation, herausragende Produkte, und handwerkliche Perfektion. Dafür habe ich meine Patisseriewerkstatt »Sarah Klausen – Patisseriemanufaktur«  gegründet.

Nach Jahren in der gehobenen Gastronomie und erfolgreich bestandener Prüfung zum Küchenmeister folge ich damit nun meinem Anspruch, Süßspeisen auf ungewohnt hohem Niveau zu fairen Preisen für Gastronomie sowie für allerlei private Anlässe anzubieten. Dabei setze ich nicht nur auf beliebte Klassiker, sondern bin auch immer auf der Jagd nach neuen Kombinationen.

Gemüse muss nicht immer salzig sein. Meine Speisen sollen in Geschmack, Qualität und Präsentation für den Gast zur herausragenden Erinnerung werden. Palatschinken oder Créme Brûlée werden dafür überraschend neu interpretiert und attraktiv angerichtet. Die Liebe zum Detail und zum Produkt steht immer im Vordergrund.

Das Dessert ist nicht nur der intimste Gang, es ist auch der letzte Eindruck eines kulinarischen Erlebens. Ich arbeite mit voller Leidenschaft daran!